Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Das wird dich interessieren!
Home / DVB-T2 / Umstellung auf DVB-T2 HD – Worauf musst Du achten?

Umstellung auf DVB-T2 HD – Worauf musst Du achten?

Achtung – jetzt wird es ernst! Umstellung auf DVB-T2 HD

Am 29.03.2017 ist es soweit! Die Umstellung auf DVB-T2 HD wird vollzogen. Nach der Umstellung wird das gewohnte DVB-T nicht mehr zur Verfügung stehen. Einen kleinen Trost gibt es dennoch: Anfangs werden nur die großen Ballungsgebiete in Deutschland betroffen sein. Bis 2019 soll aber die Umstellung bundesweit durchgeführt sein. Danach sind alle bisherigen DVB-T Empfänger einfach nur noch Elektroschrott! Es wird geschätzt, dass es deutschlandweit rund 3 Millionen Betroffene gibt, das entspricht etwa 3 / 4 aller Empfangsgeräte. In Berlin sind es ca. 400.000 Nutzer, die bereits am 29.03 ein neues Empfangsgerät besitzen sollten.

TechniSat DVB-T2Der Grund für die Umstellung liegt klar auf der Hand: Mit dem neuen Empfangssignal wird das Fernsehprogramm zum Einen in höherer HD Qualität ausgestrahlt und zum Anderen das Empfangsprogramm erweitert. In den großen Ballungsgebieten werden es ca. 40 neue Programme sein, die dank des neues Signal empfangen werden können. Privatsender werden in der Anfangszeit ihre HD Sender kostenfrei für jeden zur Verfügung stellen. Nach und nach wird dieser Dienst aber abgestellt, danach soll sich der Preis auf ca. 69 Eur pro Jahr belaufen. Wie Du also sehen kannst bringt die Umstellung so gut wie keine Nachteile mit sich.

 

Worauf sollte ich achten?

Ob Du von der Umstellung betroffen bist, kannst Du hier einsehen. Grundlegend ist es wichtig, dass Du dein Empfangsgerät besitzt, welches das neue Signal aufnehmen kann. Dazu gibt es zwei Wege: Zum einen kannst Du dir ganz einfach einen neuen Fernseher zulegen, der ein DVB-T2 fähiges Empfangsteils bereits integriert hat. Hier musst Du beim Kauf einfach auf das entsprechende Logo achten, welche auf den Gerät aufgeklebt sind. Der Andere Weg ist, dass Du Deine bisherigen Empfangsgeräte „aufmotzt“, das kann beispielsweise durch eine Set-Top-Box passieren. Keine Panik! Das ganze muss nicht auf sofort passieren. Erst 2019 wird die komplette Umstellung deutschlandweit durchgeführt sein.

 

Welche Alternativen gibt es?

Durch die Veränderung werden sicherlich einige Nutzer darüber nachdenken ihre Empfangsart zu ändern. Voll im Trend sind Streamingdienste wie Magine TV, Zatto oder der Stream von TV Spielfilm. Klarer Vorteil ist hier, dass Du Dein gewünschtes Fernsehprogramm nicht zu Hause ansehen kannst. Durch die Streamings kannst Du sie auch unterwegs genießen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass diese Dienste zum relativ überschaubaren Anteil kostenfrei sind. Erst wenn Du Dein Proramm erweitern möchtest musst Du Abos abschließen, welche dann auf jeden Fall kostenpflichtig werden.

-> Zurück zu Startseite

Am meisten gelesen

Vergleichstabelle